Ausbildungsstelle
Stellen-Nr.: 23009-MK-13122021
logo_v3.png, 14kB
Verfahrenstechnologe (m/w/d)
Überblick
sozialversicherungspflichtig: Ja
Arbeitsort: 01558 Großenhain
frühster Beginn der Tätigkeit: 01.09.2022
Stellenanzahl: 1
Angebotsbeschreibung: Gesucht werden junge Menschen mit aufgeschlossenem, engagierten und zuverlässigem Wesen, die Lernbereitschaft und technisches Interesse mitbringen.
In der Ausbildung als Verfahrenstechnologe (m/w/d) bearbeiten Soe verschiedene Stahlprodukte entsprechend der Zeichnungen.
Dafür ist ein mittlerer Schulabschluss mit Gesamtdurchschnitt 2 - 3 gefordert vor allem in Mathematik, Physik und Deutsch.
Bei einem Praktikum oder Probetag kann gern ein Kennenlernen erfolgen.
Die theoretische Ausbildung findet im BSZ Riesa statt.
Vom Arbeitgeber wird überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung sowie Sonderzahlungen angeboten auch die persönliche Schutzausrüstung gehört dazu.
Konditionen
Arbeitszeit (pro Woche): 40 Stunden (Vollzeit)
Vergütung: Haustarif
Befristung: 28.02.2026
Anforderungen an Bewerber
mindest erforderlicher Schulabschluss: Mittlere Reife / Mittlerer Bildungsabschluss
erforderlicher Berufsabschluss: keine Angabe
mindest erforderliche Hochschulabschlussart: keine Angabe
PKW benötigt: keine Angabe
Führerschein:
sonstige Anforderungen: - lernbereit und zuverlässig
- aufgeschlossen und zuverlässig
Kontakt
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihre(n) zuständige(n)
Berufsberater(in) im Jobcenter um die Kontaktdaten des Arbeitgebers zu erhalten
Ausdruck am 15.08.2022 11:24