Ausbildungsstelle
Stellen-Nr.: 20041-IS-28112019
logo_v3.png, 14kB
Elektroniker/in - Automatisierungstechnik (Industrie)
Überblick
sozialversicherungspflichtig: Ja
Arbeitsort: 01591 Riesa
frühster Beginn der Tätigkeit: 01.09.2020
Stellenanzahl: 1
Angebotsbeschreibung: Die Firma WALLUSZEK GmbH hat mit Ausbildungsbeginn 01.09.2020 eine Ausbildungsstelle als Elektroniker/in - Automatisierungstechnik zu besetzen.
Die Tätigkeit im Überblick:
Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik richten hochkomplexe, rechnergesteuerte Anlagen ein. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen Einzelkomponenten ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden. Dazu programmieren und testen sie die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand. Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik arbeiten in Unternehmen, die Automatisierungslösungen entwickeln, herstellen oder einsetzen. Vor allem Unternehmen der Elektroindustrie oder des Maschinenbaus kommen in Betracht. Arbeitsplätze gibt es darüber hinaus auch z.B. in der Automobilindustrie, der chemischen Industrie, in Kunststoff verarbeitenden Betrieben und zahlreichen anderen Anwenderbranchen.

Die Ausbildung im Überblick:
Elektroniker/in für Automatisierungstechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildungsdauer beträgt 3 1/2 Jahre.

Arbeitsort: Riesa zzgl. Baustellen
Berufsschulort: 1. Ausbildungsjahr Riesa/ BSZ für Wirtschaft und Technik
2. Ausbildungsjahr Weißwasser
Konditionen
Arbeitszeit (pro Woche): 40 Stunden (Vollzeit)
Vergütung: das konkrete Lohnangebot ist beim Arbeitgeber zu erfragen
Befristung: unbefristet
Anforderungen an Bewerber
mindest erforderlicher Schulabschluss: Mittlere Reife / Mittlerer Bildungsabschluss
erforderlicher Berufsabschluss: keine Angabe
mindest erforderliche Hochschulabschlussart: keine Zuordnung
PKW benötigt: keine Angabe
Führerschein:
sonstige Anforderungen: - Von den Bewerbern/innen erwarten wir eine abgeschlossene Schulbildung und gute bis befriedigende Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern.
- Des Weiteren ist Montagebereitschaft zwingend erforderlich (ab dem 2. LJ Einbindung der Auszubildenden in die Montagearbeit je nach Aufkommen).
- Analyse- und Problemlösefähigkeit, Auffassungsfähigkeit/-gabe, Ganzheitliches Denken, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit
Kontakt
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihre(n) zuständige(n)
Berufsberater(in) im Jobcenter um die Kontaktdaten des Arbeitgebers zu erhalten
Ausdruck am 03.06.2020 18:24