Ausbildungsstelle
Stellen-Nr.: 18090-IS-14112018
logo_v3.png, 14kB
Verfahrensmech.-Kunststoff-/Kautschukt.-Kunststofffenster (m/w)
Überblick
sozialversicherungspflichtig: Ja
Arbeitsort: 01591 Riesa
frühster Beginn der Tätigkeit: 01.08.2019
Stellenanzahl: 1
Angebotsbeschreibung: Als Azubi zum/ zur Verfahrensmechaniker/- in lernst Du, wie Du die richtige Mischung für unsere Reifen herstellst. Sie besteht aus Kautschuk, Chemikalien und vielen anderen Werk- und Zusatzstoffen - und Du brauchst dafür schnell kein "Rezeptbuch" mehr. Wir zeigen Dir verschiedene Be- und verarbeitungsverfahren von Kunststoffen (insbesondere Kautschuk), stellen Dir die Fertigungsplanung und Steuerung sowie unser Qualitätsmanagement vor. Fachkenntnisse über Rohstoffe, die Gummiherstellung und Verarbeitung, Pneumatik, Hydraulik, Mess- und Regeltechnik sind bald ebenso in Deinem Kopf gespeichert wie das Wissen darüber, was Mischen, Extrudieren und Kalandrieren ist. Übrigens: im Anschluss an die Ausbildung kannst Du, wenn alles passt, die Weiterbildung zum Meister oder Techniker absolvieren. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
Konditionen
Arbeitszeit (pro Woche): 40 Stunden (Vollzeit)
Vergütung: Tarif
Befristung: 31.07.2022
Anforderungen an Bewerber
mindest erforderlicher Schulabschluss: Mittlere Reife / Mittlerer Bildungsabschluss
erforderlicher Berufsabschluss: keine Angabe
mindest erforderliche Hochschulabschlussart: keine Zuordnung
PKW benötigt: Nein
Führerschein:
sonstige Anforderungen: Was Du mitbringen sollst?
- mittlere Reife mit guten Noten in Mathematik, Physik, Chemie, Werken/ Technik
- Lust auf Technik und handwerkliche Begabung
- abstrakt-logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen und ein gewisses Planungs- und Organisationstalent außerdem
- hohe Reaktionsgeschwindigkeit, ein hohes Maß an Ausdauer und Geduld sowie Sorgfalt
Der Wille, ständig dazuzulernen, gemischt mit einer Portion Engagement und Spaß an gemeinschaftlicher Arbeit - wenn alles das auf Dich zutrifft, solltest Du Dich gleich bewerben.
Kontakt
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihre(n) zuständige(n)
Berufsberater(in) im Jobcenter um die Kontaktdaten des Arbeitgebers zu erhalten
Ausdruck am 21.07.2019 14:48